KuR
Krise und Resilienz

Vermögenswahrung, Potenzialisierung, Informationsmanagement und Generationentransfer
in Umbruchszeiten 

Vermögenswahrung

Wirtschaftlich unruhige Zeiten erfordern ein unkonventionelles Handeln und resiliente Optionen zum Erhalt des Erreichten. 

Potenzialisierung

Bislang unbewusste Potenziale und Ressourcen können mobilisiert werden und entfalten innere Stärke und Souveränität in besonderen Lebenslagen.

Informationsmanagement

Wir erleben eine Zeitenwende. Wie war es damals, wie wird es heute? Überblick schafft Handlungskompetenz und bildet die Grundlage zukunftsweisender Entscheidungen. 

Generationentransfer

Weitergeben, was wirklich von Wert ist und erhalten bleiben soll. 

Resilienz

Resilienz bedeutet die Fähigkeit, Krisen zu bewältigen. Diese Fähigkeit setzt sich aus einem Fächer von Maßnahmen, Kenntnissen und psychischen Ressourcen zusammen. Sie ist nicht in die Wiege gelegt, sondern kann proaktiv angeeignet werden.

Auf dieser Website finden Sie wesentliche Elemente dieses Fächers, die Ihnen als Unternehmer, Privat- und Familienmensch neue Perspektiven und unerwarteten Gewinn verschaffen – auch und gerade in Phasen besonderer Herausforderungen im Business oder im Privatleben.

Krise


Während Resilienz rhetorisch den positiven Begriffen zugerechnet wird, haftet dem Ausdruck Krise im Allgemeinen eine eher negative Bedeutung an im Sinne einer 'hoffnungslosen Situation'. Positive thinking mag vielleicht den Wortschatz zensieren, jedoch nicht verhindern können, dass krisenhafte Ereignisse im Leben stattfinden. Denn das gehört ganz einfach zum Menschsein. Die Frage ist vielmehr: Wie gehen wir mit Krisen um? Wegschauen, Ignorieren und Leugnen ist keine Basis für Handlungskompetenz in besonderen Situationen.

Bekanntlich wird im Chinesischen der Ausdruck Krise mit weiji 危机 übersetzt, wobei wei 危 'Gefahr' bedeutet und ji 机 'Gelegenheit'. Krise ist also nichts Statisches, sondern ein ausgesprochen dynamisches Geschehen, das auch Gelegenheiten, Chancen und neue Horizonte eröffnet. Etwas weniger bekannt ist, dass auch im Alt-Griechischen der Ausdruck krísis κρίσις diese Ambivalenz anklingen lässt und den Höhe- oder Wendepunkt einer gefährlichen Lage bezeichnet.

Dieses uralte west-östliche Bedeutungsspektrum öffnet den Blick für die Wendepunkte und Chancen. Das macht die Geschichte an vielen Beispielen deutlich. Im Business wie im Privaten können diese gewinnbringend mittels besonderer Tools genutzt werden, wie unsere langjährigen Erfahrungen zeigen.